RTC-Serie

„Reference Temperature Calibrator“

Die neuen RTC Kalibratoren gibt es in drei Varianten – A, B, und C.
RTC-Screen_Temperature
  • A „Reference Temperature Calibrator“
  • B „Reference Temperature Calibrator“ mit Eingängen für den Referenzsensor, den DLC-Sensor und die Prüflinge
  • C „Reference Temperature Calibrator“ mit Eingängen für den Referenzsensor und den DLC-Sensor
Eigenschaften der RTC-Serie
Hohe Genauigkeit
Bis zu ±0.04°C (RTC-700: bis zu ±0,11°C) bei Verwendung des externen Referenzsensors. Es wird ein 4-Leiter mit „echter“ ohmscher Messtechnologie verwendet.
Exzellente Stabilität: ±0,005°C (RTC-700: bis zu ±0,008°C)
Großer Temperaturbereich
RTC-156: -30 bis 155°C
RTC-157: -45 bis 155°C
RTC-158: -22 bis 155°C,  Dry-block/Liquid Bath
RTC-159: -100 bis 155°C, Ultra cooler
RTC-250: 28 bis 250°C, Dry-block/Liquid Bath
RTC-700: 33 bis 700°C
Verbesserte Temperaturhomogenität
Der einzigartige aktive Zweizonen-Block stellt eine gute Temperaturhomogenität in der Kalibrierzone sicher.
DLC – Dynamische Kompensierung der Beladung               ZUM PATENT ANGEMELDET!
Perfekte Temperaturhomogenität in der Hülse, auch bei Kalibrierung von großen Sensoren oder mehreren Sensoren zur gleichen Zeit.
Nur bei den B und C Modellen vorhanden.
Anzeige im Display für die Temperaturhomogenität
Zeigt die Temperaturhomogenität in °C in der Hülse, wenn die DLC-Technologie verwendet wird.
Nur bei den B und C Modellen vorhanden.
Intelligente Referenzsensoren
JOFRA Referenzsensoren werden mit intelligenten Steckern geliefert, in welchen sich die Kalibrierdaten (Koeffizienten) befinden. Dies ist ein wahres „Plug and Play“ System. Die Daten des Referenssensors müsssen nicht mehr manuell eingegeben werden.
USB-Kommunikation
Alle RTC Kalibratoren besitzen eine USB-Schnittstelle.
Zeitsparend
Sehr schnelle Kühl- und Heizzeiten.
EURAMET
Bester Trockenblock mit Blick auf die EURAMET/cg-13/v.01 Richtlinie für das Prüfen von Trockenblöcken.