Tragbare Infrarot-Pyrometer für Standard Anwendungen

Tragbare Pyrometer

Die Handgeräte helfen Ihnen bei der Wartung Ihrer Anlagen, potentielle Störstellen zu lokalisieren und somit kostenintensive Reparaturen oder Stillstandszeiten vorzubeugen. In der Fertigung erhalten Sie von den Handthermometern alle kritischen Temperaturwerte, die für eine gleichbleibende Produktqualität nötig sind. Mit den Infrarot-Handthermometern ermitteln Sie die Oberflächentemperatur eines Körpers, ohne das Messobjekt zu berühren. Die Geräte sind leicht bedienbar, ohne umständliches Fokussieren, Kalibrieren oder Spezialtraining. Durch die berührungslose Messung wird das Messobjekt weder verschmutzt noch beschädigt.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten:

  • Kfz-Diagnostik
  • Wartung von Kühl- und Heizungsanlagen
  • Wartung elektrischer Anlagen
  • Überwachung von Produktionsprozessen
  • Strassenbau und Bauwesen
  • Lebensmittelherstellung und -lagerung
  • Druckprozesse
  • Kunststoffherstellung und –verarbeitung
  • Brandherderkennung beim Feuerwehreinsatz

Sie könne bei uns die Grundlage der Infrarotmesstechnik kostenlos per E-Mail anfordern.

Oder lassen Sie sich von einem nach EN473 Zertifiziertem Thermografen Beraten

 NEU   NEU    NEU

Flir-TG165-CMV-klDas FLIR TG165 schließt die Lücke zwischen Punkt-Infrarot-Thermometern und FLIRs legendären Infrarotkameras; es bietet Ihnen die Vorteile der Wärmebildtechnik bei der Entdeckung von Temperaturproblemen, die mit einem typischen IR-Thermometer nicht zu sehen sind.

Mehr hier

HANDPYROMER

42515 42509 42510 IR400
Ext-42515 Ext-42509 Ext-42510 Ext-IR400
Temperaturbereich: -50 bis 800°C -20 bis 510°C -50 bis 538°C -20 bis 332°C
Auflösung: 0.1°C 0.1°C 0.1°C; 1°C
Genauigkeit: ±2% rdg or ±2°C ±1% of rdg + 1°C ±2% of rdg or ±2°C ±2% of rdg or ±2°C
Reproduzierbarkeit: ±0.5% oder 1°C
Emissionsgrad: 0.10 bis 1.00 0.10 bis 1.00 0.95 0.95
Optische Auflösung: 13:1 12:1 8:1

  EXT-42515.pdf

  EXT-42509.pdf

  EXT-42510.pdf

  IR 400

 

 

VIR50 42570 42512/
42511
42515
Ext-VIR50

EXT-42570

Ext-42512 Ext-42515
Temperaturbereich: -50 bis 2200°C -50 bis 2200°C -50 bis 1000°C -50 bis 800°C
Auflösung: 0.1°C 0.1°C 0.1°C 0.1°C
Genauigkeit: ±1% of rdg 2°C ±1% of rdg + 1°C ±1% of rdg + 1°C ±2% rdg or ±2°C
Reproduzierbarkeit: ±0.5% oder 1°C ±0.5% oder 1°C ±0.5% oder 1°C
Emissionsgrad: 0.10 bis 1.00 0.10 bis 1.00 0.10 bis 1.00 0.10 bis 1.00
Optische Auflösung: 50:1 50:1 30:1 13:1

  Ext-VIR50.pdf

  EXT-42570.pdf

  EXT-42511_42512.pdf

  EXT-42515.pdf

Weitere Modelle finden Sie im Katalog

Ext-Kat-2014-2015-B

 

  Hauptkatalog

Kontakt

Sie können uns telefonisch erreichen unter
+49 (0) 7275 988 684 0

Wie Eine Thermokamera können Infrarotsysteme überprüft werden.

Strahlerbild-2kl

Mehr hier

 

Anfrage hier

 

Linescanner, Zeilenpyrometer

MP150 Linescanner 

• Abtastgeschwindigkeit von max. 150 Zeilen pro Sekunde
• Bis zu 512 Messpunkte pro Zeile
• 150:1 Optik für LT, MT und G5 Modelle
• Eingebauter Linienlaser
• Integrierte TCPI/IP Ethernet Schnittstelle bis 100 Mbit/s

Raytek-MP150

Der Linescanner MP150 ermöglicht die kontinuierliche Messung und Darstellung von Thermogrammen und Temperaturprofilen an bewegten Objekten sowohl in der Prozesssteuerung als auch bei der Qualitätsüberwachung.
Bis zu 150 Zeilen können innerhalb einer Sekunde gemessen werden. Dabei wird die Oberflächentemperatur eines Messobjektes zeilenweise mit 256 Messpunkten in einem Messwinkels von 90° abgetastet. Sind mehr Messwerte erforderlich, kann die Geschwindigkeit auf 80 Hz herabgesetzt werden, so dass bis zu 512 Messpunkte pro Zeile erfasst werden.
Der im Linescanner integrierte Linienlaser erzeugt auf der zu messenden Oberfläche eine deutlich sichtbare rote Linie und erleichtert die Ausrichtung auf das Messobjekt.
Der Linescanner MP150 benötigt nach erfolgter Konfiguration keinen externen Rechner mehr, da PC unabhängige Analogausgänge direkt am Scanner zur Verfügung stehen. Über die Ethernet-Schnittstelle lässt sich jedoch mit Hilfe der Software DataTemp DP auch ein Computer anschliesßen. Die Software ermöglicht eine leistungsfähige Echtzeitanalyse der Messwerte, umfassende grafische Darstellung von Temperaturverläufen sowie die Fernprogrammierung des Linescanners.

MODELL-NR. Temperaturbereich Optische Auflösung 
bei 50% Energie
Optische Auflösung 
bei 90% Energie
RAYTMP150LT 20 °C bis 350 °C 450:13 150:13
RAYTMP150MT 100 °C bis 800 °C 450:13 150:13
RAYTMP150G5 100 °C bis 600 °C 450:13 150:13
RAYTMP150P30 30 °C bis 250 °C 100:1 33:1
RAYTMP150P31 100 °C bis 350 °C 180:1 60:1
RAYTMP1501M 600 °C bis 1200 °C 300:13 100:13
RAYTMP1502M 400 °C bis 950 °C 300:13 100:13

Datenblatt MP150

  MP 150 IR Scanner

THERMALERT MP Systeme

Überwachung von Drehrohröfen
Raytek bietet hochflexible bildgebende Systeme zur kundenspezifischen Überwachung, Steuerung und Analyse von Drehrohröfen.

CS200E System

Das CS200E System ist ein modulares System zur berührungslosen Messung und Überwachung der Oberflächentemperatur von Drehrohröfen.

Gipskartonherstellung
Temperaturmessung und bildliche Darstellung von Bewegungsprozessen Raytek bietet hochflexible bildgebende Systeme zur Überwachung kundenspezifischer Anwendungen.

TIP450E System
Das TIP450E System ermöglicht die detaillierte Analyse der Trocknung von Gipswandplatten und die Erstellung von Thermogrammen.

Glasindustrie
Die GS150/GS150LE Systeme wurden speziell entwickelt für Anwendungen in der glasverarbeitenden Industrie, insbesondere für Verfahren des Glasbiegens, Glasformens und Glashärtens sowie zur Temperaturüberwachung an Flachglasanlagen.

GS150 System
Das GS150 System gestattet die Wärmebildanalyse bei Prozessen des Glasbiegens, Glasformens und Glashärtens.

GS150LE System
GS150LE Infrarotsystem zur Temperaturüberwachung an beschichtetem Glas (Low-E Glas).

Kunststoffindustrie
Raytek bietet Ihnen eine breite Palette an Infrarotthermometern für den Einsatz in der Kunststoffindustrie. Diese Thermometer gewährleisten eine sofortige und effektive Ermittlung der Temperaturen von sich schnell bewegenden Messobjekten.

EC150 System 
Das EC150 System zur automatischen Überwachung und Kontrolle von Oberflächen bei Extrusionsprozessen.

ES150 System 
Das ES150 ist ein Qualitätsüberwachungssystem für Flachfolien- und Plattenextrusionsprozesse
sowie andere Bandprozesse.

TF150 System
Das TF150 ist ein Qualitätsüberwachungssystem für Thermoformprozesse.

Technische Unterlagen über weitere Optionen wie:

Laservisierhilfe, Umlenkspiegel,
Luftblasvorsätze, Kühleinrichtungen,
Polarisationsfilter,
Kabel,
Software,
Montagezubehör, usw

 

Beratung und Support

 

Visiermeßköpfe

Marathon MM SERIE

Ray_MM

Die Marathon MM Serie deckt einen Temperaturbereich von -40 bis 3000°C ab und besteht aus fünf Infrarotsensormodellen. Diese Pyrometer werden je nach Spektral- und Temperaturbereich zur Temperaturüberwachung von Prozessen im Niedrig- (-40 bis 800°C), Mittel- (250 bis 1100 °C) oder Hochtemperatursegment (300 bis 3000°C) eingesetzt. Alle Sensoren besitzen ein einheitliches Hardwarekonzept und beinhalten die Raytek DataTemp Multidrop Software zur einfachen und sicheren Installation, Konfiguration und Datenerfassung in allen Anwendungsbereichen.

 

Vorteile der MM Sensoren:

• Videokamera mit Aufzeichnungsmöglichkeit
• Großer Temperaturmessbereich -40 bis 3000°C
• Durchsichtvisier und wahlweise Laservisier oder Videofunktion
• Edelstahlgehäuse, IP65 Schutzgrad
• Hohe optische Auflösung bis 300:1
• Kleinste Messflecken bis 0,6 mm

Eigenschaften:

  • Edelstahlgehäuse mit IP65 Schutzgrad, um Verschmutzung und Beschädigung während der Installation, Inbetriebnahme und Nutzung zu verhindern.
  • Analoge und digitale Ausgänge für die Übertragung von Daten, Alarm und Steuersignalen.
  • Über die RS485-Schnittstelle können bis zu 32 Sensoren in einem Netzwerk verbunden werden.
  • Fernüberwachung, Sensorsteuerung und Datenerfassung können mit der Raytek Software DataTemp Multidrop von einem einzigen PC aus erfolgen.
MODELL-NR. Temperaturbereich Spektralbereich Ansprechzeit (95%)
LT -40 bis 800°C 8 – 14 µm 120 ms
G5L 250 bis 1650°C 5 µm 60 ms
G5H 450 bis 2250°C 5 µm 60 ms
MT 250 bis 1100°C 3,9 µm 120 ms
2ML 300 bis 1100°C 1,6 µm 1 ms*
2MH 350 bis 2250°C 1,6 µm 1 ms*
1ML 450 bis 1740°C 1 µm 1 ms*
1MH 650 bis 3000°C 1 µm 1 ms*

 

Datenblatt MM LT Serie

  MM LT Serie

Datenblatt MM HT Serie

  MMHT Serie

 

 

 

 

Fernprogammierbare Sensoren

THERMALERT XR SERIE

Raytek-XR

Die Infrarotsensoren der Serie Raytek XR sind äußerst flexibel einsetzbare stationäre Pyrometer zur kontinuierlichen berührungslosen Temperaturmessung und -überwachung. Die XR Serie umfasst mehrere Modelle mit unterschiedlichen Wellenlängen, Temperaturbereichen und optischen Auflösungen. Ein robustes Gehäuse in Aluminium- oder Edelstahlausführung mit Schutzklasse IP65, RS485 Schnittstelle sowie eine leistungsfähige Elektronikplattform lassen das XR höchsten industriellen Anforderungen gerecht werden. Die hohe optische Auflösung in Verbindung mit einer Laservisiervorrichtung erlaubt die genaueste Messung auch von sehr kleinen Messflecken über größere Entfernungen. Ein intuitives Bedienfeld am Sensor ermöglicht die schnelle Programmierung und Bedienung.
Einheitliches Installationszubehör und eine einheitliche Software für sämtliche Modelle reduzieren die Installationskosten und die Ersatzteilvielfalt. Über eine flexible, vom Anwender definierbare Analogschnittstelle ist es möglich, den Sensor in nahezu jeden modernen Industrieprozess zu integrieren. Die neuen XR-Pyrometer von Raytek werden zur Prozessoptimierung in den verschiedensten Branchen eingesetzt, wie z.B. bei den Herstellungs- und Verarbeitungsprozessen in der Glas-, Kunststoff-, Textil-, Papierindustrie… usw. Die kontinuierliche Temperaturmessung ermöglicht es, die Produktivität zu erhöhen, gleichbleibende Produktqualität zu gewährleisten, Ausschuss zu vermeiden und den Energieverbrauch zu senken.

-NR.

Temperaturbereich

Spektralbereich

Optische Auflösung

LT  -40 bis 600 °C 8 – 14 µm 33:1
LTHSF -40 bis 600 °C 8 – 14 µm 50:1
MT 250 bis 1200 °C 3,9 µm 30:1
G5 (Glas) 250 bis 1650 °C 5.0 µm 33:1
P7 (Kunststoff) 10 bis 360 °C 7,9 µm 30:1

 

Datenblatt XR Sensor

  XR Serie

 

 

THERMALERT TX SERIE

raytek-tx

Hochleistungs-IR-Sensor für problemlose 2-Leiter-Installation (4….20mA)
TXS: intelligenter Sensor für bidirektionale Kommunikation.
Alle TX-Modelle werden mit starrem Montagewinkel, Befestigungsmutter und Bedienungsanleitung ausgeliefert

MODELL-NR. BESCHREIBUNG
RAYTXS Programmierbarer 2-Draht Sensor
RAYTXC Standard 2-Draht-Sensor (°C, nur mit Emissionsgradschaltern)
Bitte Temperaturbereich auswählen :
…LTP niedere Temp. (-18..+500)°C, 8..14 µm, 15:1 Fresnel Linse
…LT niedere Temp. (-18..+500)°C, 8..14 µm, 33:1 Linse
…MT mittlere Temp. (200..1000)°C, 3.9 µm, 33:1 Linse
…HT hohe Temp. (500..2000)°C, 2.2 µm, 60:1 Linse
…G5 Glas (250..1650)°C, 5 µm, 33:1 Linse
…P7 dünne Plastik (10..360)°C, 7.9 µm, 33:1 Linse
Bitte Optik auswählen:
…SF Standard Fokus, für alle Modelle
…CF1 Scharfpunktoptik 1, nur für LTP, LT, MT, HT Modelle
…CF2 Scharfpunktoptik 2, nur für LT, MT, HT Modelle

 

Datenblatt TX Sensor

  TX Serie

 

 

MARATHON FA1, FA2 SERIE

raytek-fa-open

Das Thermalert Marathon Glasfaser Pyrometer FA1 & FA2 wird mit Montagemutter, Marathon Kommunikations-Software und Bedienungsanleitung ausgeliefert.
Bitte beachten: Das Glasfaserkabel mit 3m Länge ist mitzubestellen!
Kabellängen größer als 3m, weniger als 10m sind Specials.
Anschlusskabel sind extra zu bestellen

MODELL-NR. BESCHREIBUNG
RAYFA1A Si-Detektor, 1 Mikrometer,
Temperaturbereich 475 bis 900 °C, optische Auflösung 20:1
RAYFA1B Si-Detektor, 1 Mikrometer,
Temperaturbereich 800 bis 1900 °C, optische Auflösung 100:1
RAYFA1C Si-Detektor, 1 Mikrometer,
Temperaturbereich 1200 bis 3000 °C, optische Auflösung 100:1
RAYFA1G Si-Detektor, 1 Mikrometer,
Temperaturbereich 400 bis 1700 °C, optische Auflösung 100:1
RAYFA2A InGaAs-Detektor, 1,6 Mikrometer,
Temperaturbereich 250 bis 800 °C, optische Auflösung 20:1
RAYFA2B InGaAs-Detektor, 1,6 Mikrometer,
Temperaturbereich 400 bis 1700 °C, optische Auflösung 40:1
OPTIONEN
…SF3 Standardoptik, fokussiert “unendlich”, 3m Glasfaserkabel
…CF13 Scharfpunktoptik1, fokussiert auf 100mm, 3m Glasfaserkabel
…CF23 Scharfpunktoptik2, fokussiert auf 300mm, 3m Glasfaserkabel

 

Datenblatt FA Sensor

  FA Serie

Datenblatt FAG1 Sensor

  FA G1 serie

 

 

Quotientenpyrometer

MARATHON MR1S SERIE

raytek-mr1s-b

Das Thermalert Marathon MR1S Quotientenpyrometer wird mit Marathon DataTemp Software, Kalibriersoftware, Montagemutter, justierbarem Montagewinkel, externem Anschlussklemmenblock und Bedienungsanleitung ausgeliefert.
Bitte beachten: Anschlusskabel gehören nicht zum Lieferumfang. Sie sind extra zu bestellen!
Das Gerät verfügt über ein eingebautes Display sowie Einstelloptik.

L-NR. BESCHREIBUNG
RAYMR1SA Temperaturbereich 600 bis 1400 °C, optische Auflösung 44:1
RAYMR1SB Temperaturbereich 700 bis 1800 °C, optische Auflösung 82:1
RAYMR1SC Temperaturbereich 1000 bis 3000 °C, optische Auflösung 130:1

OPTIONEN

…SF Standardoptik
…CF Scharfpunktoptik

 

Datenblatt MR Sensor

  MR Serie

 

 

 

MARATHON FR1 SERIE

raytek-fr

Das Thermalert Marathon FR1 Quotientenpyrometer mit Glasfaserkopf wird mit Marathon DataTemp Software, Kalibriersoftware, justierbarem Montagewinkel, externem Anschlussklemmenblock, Lichtzieleinrichtung (Lampe) und Bedienungsanleitung ausgeliefert.

MODELL-NR. BESCHREIBUNG
RAYFR1A Temperaturbereich 500 bis 1100 °C, optische Auflösung 20:1
RAYFR1B Temperaturbereich 700 bis 1500 °C, optische Auflösung 40:1
RAYFR1C Temperaturbereich 1000 bis 2500 °C, optische Auflösung 65:1

 

Datenblatt FR Sensor

  FR Serie

 

 

 

 

 

 

Mini-Kompaktsensoren

Mit der Kompaktserie können hinsichtlich der Größe der Messgeräte neue Maßstäbe im Bereich der stationären, industriellen Pyrometer gesetzt werden. Die kleinen Messköpfe wurden speziell für den Einsatz in kleinen und beengten Umgebungen entwickelt. Dementsprechend werden sie häufig in Anwendungen mit beschränktem Platz, wie Kleinstapparatebau und Maschinenbau eingesetzt.

CSmicro LT

Das Pyrometer optris CSmicro LT ist mit einem innovativen, optris CSmicrominiaturisierten Edelstahl-Messkopf ausgestattet, der sich insbesondere zum Einbau unter beengten Platzverhältnissen eignet. Seine geringe Größe und eine Temperaturbeständigkeit bis 120°C machen die mechanische Integration des Messkopfes besonders kostengünstig.

Die intelligente LED-Anzeige dient wahlweise zur Alarmsignalisierung, Zielhilfe, Selbstdiagnose oder Temperatur-Code-Anzeige. Durch die Platzierung der Elektronik im Kabel wird die hohe Umgebungstemperaturbeständigkeit des Messkopfes erreicht.

 

Dokumentation

Type Wichtige Parameter
 

  CS LT

 Temperaturbereich:
-40°C bis 1030°C
Spektralbereich: 8 bis 14 µm
Einstellzeit: 25 ms
Eignet sich hervorragend
für die Temperaturmessung
in kleinen und beengten
Umgebungen

  CSmicro LT

Temperaturbereich:
-40°C bis 1030°C
Spektralbereich: 8 bis 14 µm
Einstellzeit: 30 ms – 999 s (einstellbar)
Geringe Größe

  CSmicro2W LT-DS

Temperaturbereich:
-40°C bis 1030°C
Spektralbereich: 8 – 14 µm
Einstellzeit: 30 ms (LT)
150 ms (LTH)
hohe Temperaturbeständigkeit
bis 180°C ohne Kühlung

  CSmicro2W hs LT

Temperaturbereich:
-20°C bis 150°C
Spektralbereich: 8 – 14 µm
Einstellzeit: 150 ms
 Messen kleinster Temperaturdifferenzen
von 0,025 K

  CSmicro2W 2M

Temperaturbereich:
250°C bis 800°C (2ML)
385°C bis 1600°C (2MH)
Spektralbereich: 1,6 µm
Einstellzeit: 10 ms
Temperaturmessung
an Metall

  CSmicro3M

Temperaturbereich:
50°C bis 350°C (3ML)
100°C bis 600°C (3MH)
Spektralbereich: 2,3 µm
Einstellzeit: 35 ms – 999 s (justierbar)
Temperaturmessung
an Metall

  CT Zubehör

  Optris Hauptkatalog

 

 

 

CT LT

optris-CT_geschl_gruenDas Pyrometer optris CT LT verfügt über einen der weltweit kleinsten Infrarot-Sensoren mit einer hohen optischen Auflösung von 22:1. Außerdem bietet es eine hohe Variabilität durch wählbare Analogausgänge sowie verschiedene digitale Schnittstellen in der Elektronikbox.

Die erweiterte Version, das Pyrometer CTex LT, ist zusätzlich mit Zener-Doppelbarrieren ausgestattet und kann so problemlos als passives Element in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden.

Type Wichtige Parameter

  CT-LT

  CT LT Ex

Temperaturbereich:
-50°C bis 975°CSpektralbereich: 8 bis 14 µm
Einstellzeit: 150 ms (95%)
Standart
LT mit ATEX-Zertifikat

  CT Fast

Temperaturbereich:
-50°C bis 975°C
Spektralbereich: 8 bis 14 µm
Einstellzeit: bis zu 6 ms (90%) und bis zu 3 ms (50%)
Extrem schnelle Temperaturmessungen

  CT Hot

Temperaturbereich:
-40°C bis 975°C
Spektralbereich: 8 bis 14 µm
Einstellzeit: 100 ms
Hohe
Umgebungstemperaturen

  CT 1M 2M

Temperaturbereich:
(1M) zwischen 485°C und 2.200°C
(2M) zwischen 250°C und 2.000°C
Spektralbereich: 1 µm (1M) 
1,6 µm (2M)
Einstellzeit: 1 ms
Hochtemperaturmessungen
an Metall

  CT 3M

 Temperaturbereich:
50°C bis 1.800°C
Spektralbereich: 2,3 µm
Einstellzeit: 1 ms
Niedertemperaturmessungen
an Metall 

  CT G5

 Temperaturbereich:
100°C bis 1.650°C
Spektralbereich: 5,2 µm
Einstellzeit: 80 ms (G5H);
120 ms (G5L)
 Temperaturmessung an Glas

  CT P7

 Temperaturbereich:
0°C bis 710°C
Spektralbereich: 7,9 µm
Einstellzeit: 150 ms
 Temperaturmessung an Folien

  CT Zubehör

  Optris Hauptkatalog

 

 

 

 

THERMALERT MI3

Ray-Mi3_complete

Die Sensoren der Raytek MI3 Serie verkörpern eine neue Qualität der Leistungsfähigkeit und Innovation im Bereich der berührungslosen Temperaturmessung, speziell zur Prozessüberwachung für Endanwender oder Maschinenhersteller (OEM).

Das MI3 ist ein zweiteiliges Messsystem, bestehend aus einem Miniaturmesskopf und einer separaten Kommunikationselektronik. Der Miniatursensor kann problemlos in bestehende Leitsysteme integriert werden. Der breite Temperaturbereich und die außergewöhnlichen Funktionsmerkmale gestatten den Einsatz des MI3 Sensors in einer Vielzahl von Anwendungen.

Die OEM Version des MI3 Sensors ermöglicht die direkte Anbindung an vorhandene Steuerungssysteme auf Geräteebene über den internen digitalen Bus, eine zusätzliche Kommunikationsbox ist nicht erforderlich.

Die MI3 Kommunikationsbox erlaubt die Verschaltung von bis zu 8 individuell adressierbaren Messköpfen – dies reduziert die Anschaffungskosten, vereinfacht die Installation, vermeidet Installationsfehler und ermöglicht geringste Installationskosten pro Messstelle. Die Kommunikationsbox ist auch in einem DIN-Hutschienen-Paket mit USB und RS485 Schnittstelle erhältlich.

• Neue Leistungsmerkmale für OEM- und Industrieanwendungen
• Breiter Temperaturbereich von -40 bis 1650°C
• Schnelle Ansprechzeit von 20 ms
• Nutzerfreundliches Bedienfeld mit großer LCD Anzeige
• Hohe optische Auflösung bis 22:1
• Robuster Edelstahl-Messkopf (IP65)
• USB 2.0 Schnittstelle zur Fernbedienung

DELL-NR. BESCHREIBUNG
RAYMI3LTS Kopf mit 2:1, 10:1, 22:1 Optik, Temperaturbereich -40 bis 600 °C, Ansprechzeit 130 ms (90%) 
RAYMI3LTF Kopf mit 10:1 Optik, Temperaturbereich 0 bis 1000 °C, Ansprechzeit 20 ms (90%) 
RAYMI3G5 Kopf mit 22:1 Optik, Temperaturbereich 250 bis 1650 °C, Ansprechzeit 55 ms (90%) 

Typische Anwendungen

•Industrielle Maschinenbauer (OEM’s)
•Drucken, Papierverarbeitung, Verpackungs- und Textilindustrie, Trocknungsprozesse
•Asphalt und Baumaterialien
•Kunstoffverarbeitende Prozesse wie Extrusion, Umformen und Gießen
•Öfen und Trockner
•Lebensmittelverarbeitung und pharmazeutische Prozesse
•Prozessüberwachung und Wartung im allgemeinen Maschinenbau
•Überwachung von Stromschienen und Schaltanlagen

Datenblatt MI3 Sensor

  MI3 Sensor

Datenblatt MI3 Boxen

  MI3 Box

Datenblatt Compakt Sensoren

  CM - MI3 Serie

 

THERMALERT MID SERIE

raytek-mid

Der Thermalert MID ist unser Mini-Sensor mit großer Leistung: 1% Genauigkeit von -40 bis 600 °C, (Ø 14mm), Edelstahlkopf (IP65), verschiedene Optiken und Ausgängen, einstellbarem Emissionsgrad, Transmissionsgrad und Mathematikfunktionen, Anzeige über ein 5-stelliges LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung, inkl. 1m geschirmten 4-Leiter-Kabel mit PVC-Mantel (max. Umgebungstemperatur 85°C), Elektronikkarte im Metallgehäuse, Montagemutter und Bedienungsanleitung.

MODELL-NR. BESCHREIBUNG
RAYMID02 Kopf mit 2:1 Optik, variable Ausgänge (0/4..20 mA; 10 mV/K; t.c. Typ K; t.c. Typ J)
RAYMID10 Kopf mit 10:1 Optik, variable Ausgänge (0/4..20 mA; 10 mV/K; t.c. Typ K; t.c. Typ J)
RAYMID20 Kopf mit 22:1 Optik, variable Ausgänge (0/4..20 mA; 10 mV/K; t.c. Typ K; t.c. Typ J)

 

 

THERMALERT CM SERIE

Ray-CM

Der Raytek CM Sensor wurde für die kontinuierliche Temperaturüberwachung in zahlreichen Industrieprozessen speziell zum Einbau in Maschinen und Anlagen entwickelt. Die Wahl zwischen skalierbarem 0 bis 5 VDC Analogausgang oder Thermoelementausgang Typ J oder K ermöglicht die nahtlose Integration des CM Sensors in bestehende Kontrollsysteme und das Ersetzen von traditionellen Thermoelementen. Die gesamte Elektronik ist einem robusten Edelstahlgehäuse (IP65) integriert, welches Umgebungstemperaturen bis zu 70°C ohne Kühlzubehör zulässt.

Trotz seiner geringen Größe bietet der CM außergewöhnliche Funktionsmerkmale für einen Sensor dieser Klasse. So verfügt er über eine eingebaute Selbstdiagnosefunktion (LED Kontrollanzeige), die insbesondere bei der Inbetriebnahme bzw. Fehleranalyse im laufenden Betrieb hilfreich ist. Die standardmäßige RS232 Schnittstelle, ein konfigurierbarer Alarmausgang und die leistungsfähige Software DataTemp® Multidrop erlauben die Fernkonfiguration und Fernabfrage des Sensors.

•Skalierbarer 0 – 5 V Ausgang, Thermoelement Typ J oder K Ausgang
•Alarmausgang
•Kontrollanzeige für Sensorstatus/Selbstdiagnose (LED)
•RS232 Schnittstelle zur Sensorparametrierung
•Funktionen zur Signalverarbeitung
•DataTemp Multidrop Software zur Fernprogrammierung und Fernüberwachung
•Zubehör für Luftspülung und Schutz der Linse

MODELL-NR. BESCHREIBUNG
RAYCM Kopf mit 13:1 Optik,  Ausgänge (10 mV/K; t.c. Typ K; t.c. Typ J)

 

Datenblatt CM Sensor

  CM Sensoren

Datenblatt Compakt Sensoren

  CM - MI3 Serie